In diesem Beitrag erkläre ich Dir alles über die inzwischen sehr bekannte Wim Hof Atmung und insbesondere ihre richtige Anwendung. Somit kannst Du die besten Ergebnisse für Dich erzielen.

Wim Hof Methode

Wer ist eigentlich dieser Wim Hof?

Wim Hof, in den Medien häufig auch nur als der Iceman bezeichnet, ist ein niederländischer ehemaliger Briefträger, der schon sein halbes Leben lang Selbsterfahrungsexperiemente praktiziert. In seinen jüngeren Jahren bereiste er fernöstliche Länder und suchte den Kontakt mit spirituellen Lehrmeistern.

Nach einem dramatischen familiären Schicksalsschlag entdeckte er die Kälte für sich und entwickelte die inzwischen berühmte und nach ihm benannte Wim Hof Methode.

Auf den ersten Blick wirkt Wim Hof eher ungewöhnlich. Das liegt vor Allem daran, dass er in der Öffentlichkeit äußerst spektakuläre Rekorde aufstellte:

  • In kurzen Hosen bestieg er den Mount Everest,
  • lief einen Marathon um den Polarkreis (natürlich in kurzer Hose),
  • tauchte die größte Distanz unter meterdickem Eis, die je ein Mensch zurückgelegt hatte
  • und er hält ungebrochen den Rekord für die längste Zeit inmitten von Eis bzw. Eiswasser.

Das ungewöhnlichste ist jedoch, dass Wim Hof diese Fähigkeiten jedem Menschen zuschreibt.

Seine von ihm entwickelte Methode, bestehend aus einer bestimmten geistigen Einstellung (Mindset), einer Atemtechnik sowie eines gezielten Kältetrainings, soll jedem Menschen befähigen, besondere Leistungen zu vollbringen.

Our breathing has the ability to enlighten and activate any physiological mechanism in conscious control.
Wim Hof

Die Wim Hof Atmung und ihre wissenschaftlichen Daten

In diesem Abschnitt möchte ich mich ausschließlich mit dem Aspekt der Wim Hof Atmung auseinandersetzen. Denn diese Atemtechnik allein kann bereits mit erstaunlichen Auswirkungen sowie einigen interessanten wissenschaftlichen Studien glänzen. Vor etlichen Jahren schon hat sich Wim Hof selber bei holländischen Medizinern vorgestellt und behauptet, er könne sein Immunsystem bewusst positiv beeinflussen.
Die dortigen Ärzte waren natürlich zunächst hochskeptisch, ließen sich jedoch aufgrund eines gewissen Forschungsinteresses auf eine Untersuchung ein. Dabei injizierte man Wim Hof eine kleine Menge an Bakterienhüllen, die bei jedem Menschen (wenn auch ungefährlich, da es keine echten Bakterien sind) nach 5 Stunden eine heftige Immunreaktion auslösen. Dabei entstehen die für eine Grippe üblichen Symptome wie Kopf- und Gliederschmerzen sowie ein allgemeines Mattheitsgefühl.
Zur Überraschung der untersuchenden Ärzte zeigte Wim Hof keine der zu erwartenden Symptome. Im Rahmen der Veröffentlichung dieser Fallstudie in medizinischen Fachkreisen, erklärte man sich diese Anomalie durch eine besondere genetische Konstellation.

Die Neugier war geweckt

Dennoch blieb die Neugier der Mediziner geweckt, und so wurde eine Studie mit gesunden niederländischen Studenten begonnen, die von Wim Hof lediglich 10 Tage trainiert wurden. Anschließend wurde den Studenten ebenfalls die Endotoxine (Bakterienhüllen) verabreicht, nachdem sie im Krankenhaus die Atemtechnik für 30 Minuten anwendeten. Und auch hier zeigten sich, im Vergleich zu einer untrainierten Kontrollgruppe keine bis nur ganz abgeschwächte Auswirkungen. Was man aber dazu zwingend erwähnen muss: Die Teilnehmer haben nach der Injektion weitere anderthalb Stunden die Atemtechnik und weitere anderthalb Stunden die Atemtechnik in etwas abgewandelter Form praktiziert, was natürlich nicht mehr sehr Alltagsnah ist, aber sicherlich notwendig, um die Auswirkungen besser messbar zu machen. Dieses Ergebnis, wenn auch wissenschaftlich aufgrund der geringen Anzahl an Studienteilnehmern nicht ganz valide, fand in internationalen Wissenschaftspublikationen eine sehr hohe Beachtung.

Was war passiert?

In regelmäßigen Abständen wurden den Studenten Blutproben abgenommen. Dabei wurde festgestellt, dass im Gegensatz zur Kontrollgruppe der Adrenalinpegel immens gesteigert blieb. Höher noch, als es bei Personen messbar ist, die kurz vor ihrem ersten Fallschirmsprung stehen. Die Werte von Noradrenalin und Cortisol blieben dagegen im normalen Bereich. Während Adrenalin also zu einem hellwachen reaktionsfähigen Zustand führt, sorgen die normalen Werte der Stresshormone gleichzeitig für einen Entspannungszustand. Somit führt diese Atemtechnik erst einmal zu einem regelrechten Energiepusch ohne dass körperliche Stressmechanismen ausgelöst werden. Dazu hat das Hormon Adrenalin große Auswirkungen auf das körpereigne Immunsystem. Wie genau Adrenalin sich beeinflussend auswirkt, ist derzeit noch recht unklar. Doch unser Erfahrungswissen lehrt uns, dass wenn wir ganz in einer Tätigkeit sind, ob negativ oder positiv gestresst, in der Regel weniger krank werden. Kommt nach einer anstrengenden Arbeitsphase der Erholungsurlaub, zeigen sich manchmal sehr schnell erste Krankheitssymptome. Dies kann allerdings nicht auf eine bloße „Unterdrückung“ des Immunsystems in der „Stressphase“ zurückgeführt werden. Eine mögliche Infektion hatte zu dieser Zeit einfach noch keine Chance. Eine tägliche Adrenalindosis kann demnach auch dauerhaft dem Immunsystem nutzen, solange chronische Stressausschüttungen wie etwa Cortisol vermieden werden. Bei den untersuchten Studenten wurden zudem die Entzündungsprozesse im Blutbild untersucht. Dabei konnte festgestellt werden, dass entzündungsfördernde Marker stark abgenommen und gleichzeitig gewisse entzündungshemmende Marker zugenommen haben. Das ist natürlich insofern bemerkenswert, als dass chronische Entzündungswerte im Blut die Wurzel der allermeisten Krankheitsleiden darstellen. Und scheinbar kann genau hierbei die Atemtechnik von Wim Hof einen sehr gesundheitsfördernden Beitrag leisten. Ganz ohne Medikation und nur durch die gezielte Veränderung ganz natürlicher körperchemischer Prozesse.
Wim Hof Atmung

Ist die Wim Hof Atmung gefährlich?

So gespalten die medizinische Fachwelt bezüglich der Wim Hof Methode auch ist, eines ist vollkommen valide festzustellen:
Weder in der angesprochenen Studie noch noch in einer Beobachtung an 24 Personen traten Gesundheitsschäden oder Nebenwirkungen der Wim-Hof-Methode auf.
Daher kann die Frage, ob die Wim Hof Methode gefährlich sei, ganz klar verneint werden. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Atemtechnik in jedem Gesundheitszustand ohne ärztlichen Rat angewendet werden sollte. Die Wim Hof Atmung ist in ihrer Ausführung sehr intensiv und beansprucht den Körper durchaus beträchtlich. Daher ist es in jedem Fall ratsam, die Intensität der Atmung als auch ihre Wiederholungen mit einem Mediziner abzustimmen.

Atemcoach Maria Herrmann

Mein Atem Angebot für Dich
Du bist Dir nicht ganz sicher wie Du beginnen sollst oder hast eine Frage rund um Deine Atmung? Dann schau Dir gern mein ganz besonderes Angebot an!

Ich freue mich auf Dich.

Wie wird die Wim Hof Atemtechnik genau ausgeführt?

Die Wim Hof Atmung zu erlernen ist relativ einfach und benötigt nur wenig Einarbeitungszeit. Wim Hof selbst bietet im Internet kurze Einführungsvideos an. Auf meinem Youtube Kanal findest Du zahlreiche Videos, die Deine Atmung strukturieren und begleiten.

Wichtig ist zunächst, dass Du Dir mindestens 20 Minuten Zeit einzuräumst und Störungen von Außen ausschließen kannst. Du darfst es Dir richtig bequem machen. Entweder im Liegen, auf einem Stuhl oder im Schneidersitz. Wenn Du Dich für eine aufrechte Position entscheidest, ist es wichtig möglichst gerade zu sitzen, um das Maximum an Luft ohne Mühe einatmen zu können.

Beginne die Übung, indem Du einen recht zügigen und sehr tiefen Atemzug nimmst und dabei soviel Luft wie nur möglich in Deine Lunge bringst. Nutze dabei sowohl Deinen Bauch-, als auch Deinen Brustraum um die Kapazität möglichst voll auszuschöpfen. Anschließend lässt Du die Luft einfach wieder aus Deinen Körper strömen, ohne Druck („Let it go“ wie Wim Hof sagen würde).

Diese Atmung wiederholst Du ohne Pause 30 bis 40 Mal in einem recht zügigen Tempo. Du gelangst damit in eine leichte kontrollierte Hyperventilation, was Du insbesondere an einem leichten Schwindelgefühl und ein Kribbeln an Händen, Lippen und Beinen bemerken kannst. Ich empfehle Dir die Mundatmung, da Du wesentlich mehr Luft in kurzer Zeit ohne große Widerstände aufnehmen kannst. Auch die Nasenatmung ist dabei vollkommen in Ordnung.

Nach Deiner letzten Atmung lässt Du die Luft erneut aus Deinen Lungen „fließen“. Doch diesmal hältst Du Deinen Atem bei geleerter Lunge, so lange es Dir möglich ist, an. Du wirst überrascht sein, wie lange Dir das ohne Atemreflex möglich sein wird. Es gibt Menschen, die ohne weiteres 3 Minuten und länger ihren Atem einstellen können. Doch der Wert der Wim Hof Atemtechnik bemisst sich nicht an der Länge der Atempause. Also mach’ Dir keine Gedanken, wenn Du nach schon einer Minute den Drang verspürst einzuatmen. Das ist vollkommen in Ordnung. Alle positiven Aspekte werden auch dann zum tragen kommen.

Nutze die Stille in Deinem Körper, um in einen meditativen Zustand zu gelangen. Wenn selbst die Atmung still steht, ist der Raum der wahrgenommenen Ruhe unendlich. Spüre in Deinen Körper hinein. Vielleicht verspürst Du ein Pulsieren oder ein Kribbeln, welches durch Deinen gesamten Körper wandert. Es ist ein Gefühl, welches jeder anders wahrnimmt, aber ohne diese Atemtechnik nur sehr schwer zu erreichen und zu beschreiben ist.

Wenn Du den Drang verspürst einzuatmen, dann nimm einen sehr tiefen Atemzug und halte mit gefüllter Lunge erneut die Luft für etwa 10 bis 15 Sekunden an. Du kannst Dein Gefühl intensivieren, indem Du alle Muskeln Deines Körpers anspannst und die Luft im bildlichen Sinne „in Deinen Kopf presst“. Das ist in der Regel der Moment, in welchem einige Menschen eine bewusstseinserweiternde Erfahrung erleben. Vermutlich kann dafür körpereigenes DMT, eine natürliches Halluzinogen, verantwortlich gemacht werden.

Nach dem Du nach 10 bis 15 Sekunden Deine Luft wieder ausgeatmet hast, ist die erste Runde dieser Atemtechnik abgeschlossen. Anschließend beginnt die zweite Runde ohne Pause gleich im Anschluss.

In der Regel werden von Wim Hof mindestens 3 aufeinanderfolgende Runden empfohlen. Auf meinem Youtube Kanal findest Du allerdings auch Videos mit bis zu 8 Runden.

Wenn Du alle Runden absolviert hast, ist es möglich, dass Du Dich noch etwas benommen fühlst oder ein leichtes Rauschen im Ohr hast. Dies sollte allerdings nach spätestens 10 Minuten wieder verschwunden sein. In der Regel fühlt man sich jedoch durch die hohe AdrenalinKonzentration im Blut hellwach und großartig und ist somit bestens als Morgenroutine geeignet.

Wim Hof Meditation

Wie oft solltest Du die Wim Hof Atmung ausführen

Um die positiven Auswirkungen der Wim Hof Atemtechnik auszuschöpfen, solltest Du sie mindestens einmal täglich wenigstens für drei Runden praktizieren. Es ist wie beim Kälte- oder Muskeltraining: Nur wenn Dein Körper regelmäßig in dem Bereich gefordert wird, stellen sich die körperchemischen Prozesse darauf ein. Und je öfter Du die Atemübung ausführst, um so länger bleiben die Auswirkungen in Deinem Körper auch erhalten. Der Effekt dieser Atemtechnik beruht sicherlich auf einen biologischen Prozess, den schon Paracelsus beschrieben hat: „hormesis“. Hormesis bedeutet soviel wie den Körper zeitweise aus seiner Balance zu bringen, um ihn zu biochemischen Veränderungsprozessen zu bewegen, welche wiederum zu gesundheitlichen Vorteilen führen. Und dies muss in regelmäßigen Abständen wiederholt bzw. trainiert werden. Es ist in allen Bereichen wichtig, die körperlichen Komfortzonen ab und an zu verlassen. Im Sportbereich kennt man dies in Form von High-Intensity- Trainings, die den Körper kurz und intensiv zu einem Anpassungsprozess bewegen. Ein ganz natürliches Prinzip. Baue die Atmung also am Besten ganz fest in Deinen Tagesablauf mit ein. Die Zeitinvestition ist mehr als lohnenswert. im Internet findet man unzählige Erfahrungsberichte von regelmäßigen Anwendern, die sehr unterschiedliche positive Auswirkungen gesundheitlicher Natur beschreiben. Teste, ob Dir diese Atemtechnik gut tut. Setz Dir ein Ziel (von vielleicht einen Monat) und überprüfe anschließend, was sich alles für Dich verändert hat.
Hast Du mehr Energie?
Kannst Du besser schlafen?
Hast Du eine bessere Stimmung?
Verschwinden Krankheitssymptome?
Für mich hat sich mit der Anwendung dieser Atemtechnik mein ganzes Lebens- und Körpergefühl verändert. Ich bin vitaler und genieße unendlich die Atempausen als meinen Raum der Stille. Daher setze ich die Wim Hof Atmung immer vor jede meiner Meditationen ein, um bewusster in die Stille zu gelangen (was mir bis dahin immer sehr schwer gefallen ist).

Der psychologische Wert der Wim Hof Atmung

Das beste an der Wim Hof Atmung ist, dass sie ganz ohne technische oder anderweitige Hilfsmittel auskommt. Du allein hast alles in Dir, um die körperphysiologischen Prozesse zu Deinen Gunsten zu beeinflussen.
Allein diese Tatsache stärkt Dich ungemein. Du bist weniger abhängig vom Außen.

Das Ergebnis, beispielsweise die lange Atempause, kann Dich beflügeln: „Wenn ich das schaffe, was kann ich dann noch alles schaffen“. Das Gefühl von Selbstwirksamkeit ist unheimlich machtvoll und die Wim Hof Atmung ist ein wunderbarer Zugang zur eigenen ursprünglichen Kraft und vor allem zu mehr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Kombiniert man die Atemtechnik noch mit einem Kälte- oder Sporttraining ist ein ganz neues Lebensgefühl garantiert.

Dein Werde-Glücklich-Newsletter

Newsletter Anmeldung Werde Glücklich Newsletter

Gleich abbonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben:

  • wertvolle Hilfestellungen
  • Inspirationen
  • Motivation
  • Infotmation über aktuelle Blogartikel
  • Angebote und Neuigkeiten

Das Warm-Up für das „Nichts“ im Kopf

Oder: Warum Du besser nach der Wim Hof Atmung meditieren solltest

Gerade in der heutigen Zeit wird Meditation als das neue Wundermittel aus Fernost propagiert. Und das natürlich auch zurecht, gerade auch im Hinblick immer genauerer wissenschaftlicher Studien in diesem Bereich.

Wenn es da nicht einen kleinen Haken gäbe: Der Weg in die Meditation erfordert viel Zeit, Geduld und Disziplin. Um wirklich richtige meditative Erfahrungen zu erleben ist oft ein monatelanges Praktizieren die Vorraussetzung. Das schwierigste dabei: die Gedanken tatsächlich mal für ein paar Minuten auszuschalten um in die absolute Stille zu gelangen. Doch so einfach lässt sich der Verstand nicht bändigen und Frustmomente sind vorprogrammiert.

Wie kann also die Wim Hof Atmung dabei helfen?

Während der Atempausen erlebst Du die totale Stille von ganz allein. Keine ungewollten Gedanken werden Dich dominieren. Du erlebst einen Zustand, den Menschen selbst nach jahrelanger Meditationspraxis nur schwer erreichen.

Diese Momente allein, können bereits eine fantastische Erfahrung sein. Durch eine Meditation im Anschluss Deiner Atemrunden kannst Du diesen Zustand jedoch noch deutlich vertiefen und wirst, je öfter Du die Wim Hof Atmung durchführst, viel viel leichter in die achtsame Ruhe finden.

Der wissenschaftliche Grund dafür ist scheinbar mit der verringerten Sauerstoffkonzentration im Gehirn während der Atempausen zu erklären, was zu einer geringeren Aktivität des Frontalhirns führt. Und genau dort sitzt unter anderem Dein „innerer Kritiker“ sowie alle anderen Gedankenspiralen, welche Dich im Normalzustand überfluten. Ängste weichen einem Gefühl von Glück, Zufriedenheit und tiefer Entspannung.

Die Wim Hof Atmung ist also das perfekte „Warm-Up“ für eine tiefe meditative Erfahrung. Seit dem ich selbst diese Möglichkeit für mich entdeckt habe, möchte ich nicht mehr darauf verzichten.

Wim Hof Atmen

Was passiert im Körper und im Blut während der Atmung

Der pH-Wert ist eine der wichtigen Kenngrößen zur Messung des Säure-Basen-Haushalts im Körper. Der Normalwert liegt ungefähr bei einem Wert von 7,4. Das einzige Organ, das direkt Säure aus dem Körper ausscheiden kann ist die Niere. Auf der anderen Seite kann die Lunge kurzfristig für einen stabilen pH-Wert im Blut über die Atmung sorgen. Aufgrund einer verstärkten Abatmung von Kohlendioxid kann der Körper den Säure-Basen-Haushalt beeinflussen. Inzwischen weiß man auch, dass eine Übersäuerung des Körpers die Ursache vieler (auch chronischer) Krankheiten sein kann. Durch die Anwendung der Wim Hof Atmung konnte in allen bisherigen Untersuchungen eine kurzfristige Veränderung des PH-Wertes in eine basische Richtung festgestellt werden, was dem Körper maßgeblich dabei helfen kann, den PH-Wert auf ein neutrales Maß auszubalancieren. Zudem werden Entzündungsparameter, wie bereits beschrieben, im Blut messbar vermindert.
Entgegen vieler Darstellungen wird der Sauerstoffgehalt im Blut während der Hyperventilationsphase nicht übermäßig steigen. Von durchschnittlich 97% Sauerstoffgehalt im Normalzustand ist nicht sehr viel Luft nach oben. Allerdings wird vermutet, dass im Körpergewebe (also nicht der Hämoglobin- sondern der Myoglobinspeicher) die Konzentration von Sauerstoff ansteigt. Dazu müssen jedoch noch genauere Untersuchungen stattfinden. Während der Atemphase kommt es zu einer verstärkten Abatmung von CO2, was als Vorraussetzung der langen Atempausen angesehen werden kann. Der Impuls des Körpers zur Atmung hängt nämlich nicht von der Sauerstoff- sonder vielmehr von der Kohlendioxidkonzentration ab. Während der Atempause kommt es zu einer hohen Ausschüttung von Adrenalin sowie sehr geringen Dosen von Cortisol und Noradrenalin.

Fazit Wim Hof Atmung

Mit dem Wissen um die Anwendung der Wim Hof Atmung besitz Du ein wichtiges Werkzeug, um Deinen Körper in einer gesundheitsfördernden Weise zu fordern, wie es anderweitig wohl kaum ohne externe Mittel möglich wäre. Die Kraft dieser Atemtechnik steckt bereits in Dir.

Zudem ermöglicht sie bewußtseinserweiternde Erfahrungen, die Dich bei der Entwicklung Deiner Persönlichkeit oder auf Deinem spirituellem Weg unterstützen. Zudem eignet dich die Wim Hof Atmung perfekt als Einstieg in eine tiefe Meditation.

Ich bin gespannt, welche Erfahrungen Du mit der Wim Hof Atmung machen wirst. Lass es mich gerne wissen, am besten als Kommentar unter Deinem Lieblingsvideo oder schreib mir: info@maria-herrmann-therapie.de

psychologische Onlinepraxis
Wenn Du noch Fragen zur Anwendung und Ausführung der Wim-Hof Atmung hast, darfst Du mich gerne unter info@maria-herrmann-therapie.de kontaktieren.
Auf meinem Youtube Kanal findest Du zahlreiche Wim Hof Atmungen, die Dich bei Deiner Praxis wunderbar unterstützen können. Eine Grafik im Titelbild zeigt Dir auf einem Blick, wie intensiv, schnell und aus wie vielen Runden die jeweiligen Übungen bestehen.
Wer sich für weitergehende Informationen und Quellen interessiert, dem empfehle ich die Seite vom Kälte- und Mindmanagement Austria.

Weitere Beiträge von meinem Psychologieblog

Achtsamkeit lohnt sich

Warum sich Achtsamkeit auch für Dich lohnt, liest Du in diesem Beitrag. Zudem findest Du eine praktische Challenge dabei.

Das Geheimnis der Affirmationen – So klappt’s auch bei Dir
In diesem Beitrag erfährst Du alles darüber wie...
Wie lerne ich Entscheidungen zu treffen?

Manches Mal fällt es uns schwer sich für eine Sache zu entscheiden oder Du bist schon von je her nicht so entscheidungsfreudig?

Die besten Tipps für Deinen gesunden Schlaf

Die besten Tipps für Deinen gesunden Schlaf liest Du hier. Werde Dein eigener Schlaftherapeut, mit diesem einfachen Tool.

Was fehlt Dir zum Glücklichsein?
Dein Weg zum Glücklichsein In diesem Artikel...
Habe ich eine Angststörung?
Ob Du von einer generalisierten Angststörung...
Du hast eine spezielle Frage zur psychologischen Onlineberatung oder möchtest, dass ich Dich kontaktiere? Dann hinterlasse mir hier eine kurze Nachricht und ich melde mich innerhalb von 48 Stunden bei Dir!